Klassik, Pop und Stomp-Musik

KONZERT  Abwechslungsreiches Programm am Städtischen Gymnasium Bad Laasphe

Der Musikabend glänzte mit einem bunten Programm. (Foto: privat)

Der Musikabend wurde von Musiklehrer Sebastian Näther moderiert. Er gehörte mit Musiklehrerin Ulrike Halbach und Musiklehrer Karl-Friedrich Wahler zu den Programmverantwortlichen. Unter der Leitung von Ulrike Halbach trat zunächst die Orchestergruppe der Klasse 5 auf. Die folgenden Soloauftritte von Saskia Zepp und Franziska Hamloch waren erste Höhepunkte des Abends.

In der weiteren Programmabfolge präsentierten die Schüler des Wahlpflichtbereichs Kunst der Klassen 5 und 6 ihre künstlerischen Arbeiten, und zwar Gemaltes, Collagen und Bastelarbeiten aus Pappe oder Holz. Besondere Beachtung fanden die Baumhäuser aus Holz, in denen Lampen und Lichter leuchteten, die mittels Batterien betrieben wurden. Kunstlehrerin Bettina Warnecke zeigte sich bei der Präsentation der Baumhäuser besonders begeistert.

Neues Mischpult für das Technik-Team

Im weiteren Verlauf wagte sich Sebastian Näther mit dem Musik-Ergänzungskurs der Klasse 6 an das Vorspiel zur Oper „Orfeo“, der ersten überlieferten Oper. Der sich anschließende Prolog von Claudio Monteverdi wurde konzentriert nach dem Dirigat des Musiklehrers gespielt. Der von Ulrike Halbach geleitete Musik-Ergänzungskurs präsentierte unter großem Beifall südamerikanische Rhythmen.

Im Anschluss spielte zunächst Lena Wagner allein die Titelmelodie zu „Pippi Langstrumpf“ und danach zusammen mit Lucas Bätzel dreihändig das Stück „Faded“ von Alan Walker.

Jetzt trat Musiklehrer Karl-Friedrich Wahler auf den Plan und überzeugte die Anwesenden mit einem Stomp-Programm. Schüler der Klassen 9 machten mit Alltagsgegenständen rhythmische Musik. Der Musikkurs von Ulrike Halbach aus der Jahrgangsstufe 10 präsentierte mit der Instrumentierung Gitarre, Piano, Cajon und Chor bekannte Pop-Songs. Der begeisternde und abwechslungsreiche Musikabend endete mit einer Zugabe. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11, und zwar Natalie Metzler, Sophia Kuhli (beide Gesang), Max Ringhut (Schlagzeug) und Julian Menn (Piano) spielten den Titelsong des James Bond-Films „Skyfall“ von Adele.

Im Rahmen des Musikabends wurde dem Technik-Team ein digitales Mischpult übergeben. Dieses hatten der Förderverein und die Schulpflegschaft angeschafft. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Hinterland und Marburg