Lesezeit für diesen Artikel (991 Wörter): 4 Minuten, 18 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Markige Sprüche locken wenige

POLITIK  AfD macht in Buchenau Wahlkampf mit Guido Reil / Verdi protestiert

DAUTPHETAL-BUCHENAU 200 Plätze hatte die AfD im Bürgerhaus Buchenau gestellt, nicht mal die Hälfte ist besetzt. Auch die Kundgebung der Gewerkschaft Verdi vor den Türen der Versammlungsstätte ist nur dürftig besucht. Was beide Parteien freut: Es bleibt friedlich.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Ich war selbst Gast dieser Veranstaltung und kann bestätigen, dass mehr als 100 Zuhörer im Saal waren (habe aus der hintersten Reihe durchgezählt). Zudem dürfte auch der "aufmerksamen Presse" aufgefallen sein, dass die mehr
ca. 15köpgige Gruppe "junger Männer" bei der Ver.di Kundgebung keine halbe Stunde vor Ort waren und nach einem gemachten Pressefoto ganz schnell wieder verschwunden waren... :-D
Ich hätte nie gedacht dass das deutsche Volk so dumm ist und lieber den etablierten Parteien und den Gewerkschaften hinterher rennt - die schon lange nichts mehr für das deutsche Volk tun und quasi jeden Tag nen neuen mehr
Meineid schwören!?

Und den Dautphetaler kann man nur empfehlen mal eine Rundreise mit Guido, dem Jungen ausm Pott, zu machen - der könnte den hiesigen Schafen dann mal live und in Farbe zeigen was in Duisburg, Dortmund, Essen usw. los ist......
Mehr aus Region Hinterland und Marburg