Nach Schüssen: Motiv unklar, Täter auf freiem Fuß

Symbolbild. ( Foto: Jens Wolf/Archiv)

Ebenso unklar ist auch das Motiv für den Überfall in der Nacht zum Sonntag. Es gebe keine neuen Erkenntnisse, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag. Der angeschossene 24-Jährige überlebte schwer verletzt. Er bekam einen Bauchschuss und musste operiert werden. Er schwebe aber nicht mehr in Lebensgefahr und befinde sich auf dem Weg der Besserung, berichtete der Sprecher Staatsanwaltschaft Marburg, Oliver Rust.

Die mit schwarzen Tüchern maskierten und dunkel gekleideten Männer hatten den Lieferservice der Pizzeria gegen 1.20 Uhr betreten. Einer der beiden Täter feuerte sofort zwei Schüsse ab. Eine Kugel traf das Opfer in den Bauch. Der andere Schuss ging daneben. Anschließend flüchtete das Duo ohne Beute.

Das Opfer und weitere Zeugen - zwei Angestellte im Lieferservice - wurden zwischenzeitlich vernommen. Sie bestätigten aber lediglich den Tatablauf und gaben an, die Täter nicht erkannt zu haben, wie Rust sagte. Erkenntnisse erhoffen sich die Ermittler von Aufzeichnungen aus Überwachungskameras nahe dem Tatort. Ermittelt wird wegen versuchten Totschlags.  (dpa/lhe)

Mitteilung


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Region Hinterland und Marburg