Partyspaß trotz WM-Niederlage

KIRSCHENMARKT  Volles Zelt bei der Disco / Max Schweisshelm & DJ Mexcel legen auf

Feiern, tanzen und für Partypics posieren – die Kirschenmarkt-Disco erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. (Foto: J. Stein)
Auch von der Niederlage der deutschen Nationalelf lassen sich die Partyfans nicht unterkriegen. Sie feiern bis spät in die Nacht. (Foto: J. Stein)
Gute Musik: DJ Mexcel (links) und Max Schweißhelm legen auf und heizen dem Partyvolk in Gladenbach ein. (Foto: J. Stein)
Bild 1 von 3
Fotostrecke

Das regionale DJ-Duo Max Schweißhelm und DJ Mexcel bot den Feierwütigen – größtenteils Jugendlichen – genug Möglichkeiten zum tanzen. Mit einer bunten Mischung an Pop, Rap und Techno heizten sie das Festzelt ein. Auch einige Schlager, wie „Hulapalu“ von Andreas Gabalier oder „Cotton-Eye Joe“ von Rednex, waren zu hören und luden zum mitsingen und mitgrölen ein. Vielleicht durch das frühe WM-Aus, füllte sich das Zelt erst am späten Abend. Dann jedoch zeigten sich die Disco-Besucher von ihrer besten Seite. Es wurde ausgelassen getanzt und gefeiert. Zunächst feierten sie nur auf der Fläche, auf der in den nächsten Tagen Bierzeltgarnituren stehen werden, später auch direkt vor den DJs auf der kleinen Tanzfläche.

Lutz Riemenschneider, der die anstehenden Veranstaltungen im Festzelt moderieren wird, war im Zelt dabei und schaute zufrieden auf die Menschenmassen. „Vor 25 Jahren hab‘ ich die Kirschenmarkt-Disco ins Leben gerufen und es ist toll, was daraus geworden ist.“, betonte er.

Mexcel und Max Schweißhelm sind bereits erfahrene Kirschenmarkt-DJs

Mit den DJs Mexcel und Max Schweißhelm ist er sehr zufrieden. Beide hatten im vergangenen Jahr zum ersten Mal im Festzelt den Partysound aufgelegt und zeigten auch dieses Jahr ihr Können an den Decks.

Nach Mitternacht leerte sich das Zelt allerdings merklich, da die unter 18-Jährigen wegen des Jugendschutzes raus mussten. Trotzdem war der Abend für alle ein gelungener Start in das Kirschenmarkt-Wochenende.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Region Hinterland und Marburg