Sattelzug rammt Kleinlaster

UNFALL Kilometerlanger Stau auf der B 3

Nach einem Lkw-Unfall ist die Bundesstraße 3 zwischen Marburg-Süd und Gisselberg gesperrt. (Foto: Krause)

Der Fahrer eines 40-Tonnen-Lasters war aus unbekannten Gründen auf einen pannenbedingt auf dem Standstreifen stehenden Lastwagen aufgefahren. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen und kamen für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus. Abgerissene Fahrzeugteile und austretende Kühlflüssigkeit verunreinigten die Straße erheblich.

Abschleppunternehmen mussten die nicht mehr fahrbereiten und erheblich beschädigten Laster bergen.

Nach den ersten Ermittlungen hielt der Fahrer seinen orangefarbenen 7,5-Tonner kurz vor der Abfahrt nach Gisselberg auf dem Seitenstreifen an und schaltete die Warnblinkanlage ein. Er vermutete eine Panne und beabsichtigte eine Kontrolle. Noch bevor er ausgestiegen war, fuhr der Sattelzug ins Heck des Daimlers. Die Wucht des Aufpralls wies den stehenden Lastwagen nach rechts und den Sattelzug nach links in die Leitplanken. Die Kollision führte bei der Sattelzugmaschine zu einer komplett aufgerissenen, erheblich eingedrückten Beifahrerseite und vermutlich zu einem Totalschaden. Der Tank riss ab und blieb neben anderen diversen Fahrzeugteilen auf der Straße liegen. Benzin lief nicht aus. Der 7,5-Tonner war hinten erheblich beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Auch hier entstand wohl ein Totalschaden.

Die beiden Fahrer, 41 und 54 Jahre alt, erlitten augenscheinlich nur leichtere Verletzungen. Sie konnten ihre Führerhäuser noch selbständig verlassen. Rettungswagen brachten sie zu weiteren vorsorglichen Untersuchungen ins Krankenhaus. Der 7,5-Tonner war mit Gerüst- bzw. Metallzaunteilen beladen. Auf dem Sattelauflieger befanden sich Maschinenteile. An dem Auflieger entstand ein nur geringer Schaden, die Ladung blieb unversehrt.

Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Schaden in Höhe von mindestens 70.000 Euro. Die Straße war gegen 14.45 Uhr wieder frei befahrbar. Bis dahin hatte es auf der Stadtautobahn und auf den Umgehungsstraßen erhebliche Verkehrsbehinderungen gegeben. Zur Unfallursache äußerte sich der 41-jährige Sattelzugfahrer bislang nicht.

 


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus Region Hinterland und Marburg