Startschuss für die "tollen Tage" in Gladenbach

PROGRAMM  Das erwartet die Besucher beim diesjährigen Kirschenmarkt

Am Mittwoch geht es inoffiziell los, am Donnerstag dann offiziell: Der Kirschenmarkt verspricht fünf tolle Tage in Gladenbach unter anderem mit dem Krammarkt, dem Festzug, dem Seniorenprogramm, der Wahl der neuen Kirschenkönigin, dem Samstagsshowprogramm mit einem singenden Pizzabäcker, Clownin Augustine für die Kinder, dem traditionellen Frühstück des Männergesangvereins, rund 40 Fahrgeschäften auf dem Rummel, der Disco-Party und Köstlichem aus der Fressgasse. (Archivfotos: Röder, Tietz, privat)

Am Mittwoch geht es inoffiziell los, am Donnerstag dann offiziell: Der Kirschenmarkt verspricht fünf tolle Tage in Gladenbach unter anderem mit dem Krammarkt, dem Festzug, dem Seniorenprogramm, der Wahl der neuen Kirschenkönigin, dem Samstagsshowprogramm mit einem singenden Pizzabäcker, Clownin Augustine für die Kinder, dem traditionellen Frühstück des Männergesangvereins, rund 40 Fahrgeschäften auf dem Rummel, der Disco-Party und Köstlichem aus der Fressgasse. (Archivfotos: Röder, Tietz, privat)

Am Mittwoch geht es inoffiziell los, am Donnerstag dann offiziell: Der Kirschenmarkt verspricht fünf tolle Tage in Gladenbach unter anderem mit dem Krammarkt, dem Festzug, dem Seniorenprogramm, der Wahl der neuen Kirschenkönigin, dem Samstagsshowprogramm mit einem singenden Pizzabäcker, Clownin Augustine für die Kinder, dem traditionellen Frühstück des Männergesangvereins, rund 40 Fahrgeschäften auf dem Rummel, der Disco-Party und Köstlichem aus der Fressgasse. (Archivfotos: Röder, Tietz, privat)

Am Mittwoch geht es inoffiziell los, am Donnerstag dann offiziell: Der Kirschenmarkt verspricht fünf tolle Tage in Gladenbach unter anderem mit dem Krammarkt, dem Festzug, dem Seniorenprogramm, der Wahl der neuen Kirschenkönigin, dem Samstagsshowprogramm mit einem singenden Pizzabäcker, Clownin Augustine für die Kinder, dem traditionellen Frühstück des Männergesangvereins, rund 40 Fahrgeschäften auf dem Rummel, der Disco-Party und Köstlichem aus der Fressgasse. (Archivfotos: Röder, Tietz, privat)

Bild 1 von 4

Mittwoch, 27. Juni

Fußball-WM gucken und Kirschenmarkt feiern? Das geht am Mittwoch ab 16 Uhr im Festzelt. Für das letzte Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Südkorea hat Festwirt Klaus Weingärtner Leinwand und Beamer besorgt. Ab 18 Uhr steigt die WM-Power-Party. Daran schließt sich ab 20 Uhr die Discoparty an. Zwei DJs legen auf: Max Schweißhelm und DJ Mexcel.

Donnerstag, 28. Juni

Bereits bevor um 20 Uhr die traditionellen Böllerschüsse ertönen und das Eröffnungskonzert mit dem Musikverein Gladenbach und dem Musikzug der Feuerwehr Weidenhausen um 20 Uhr im Festzelt stattfindet, bekommen HA-Leser besondere Einblicke geboten. Ausgewählte Leser gehen mit uns auf eine Backstage-Tour über den Rummelplatz. Hier erfahren die Leser, wie die spektakulären Fahrgeschäfte funktionieren und was in der „Fressgasse“ alles so auf den Tisch kommt.

Den Abschluss des Kirschenmarktes bildet das Höhenfeuerwerk in der Nacht zu Montag um 23 Uhr

Anschließend bleibt genug Zeit, sich einen Platz im Festzelt zu ergattern. „Wie zuletzt auch konnten wir in diesem Jahr Dirk Bamberger gewinnen, das Eröffnungskonzert zu moderieren“, freut sich Hauptamtsleiterin Bianka Möller-Balzer. Mit einem guten Mix aus Informationen, Unterhaltung aber auch Humor schaffe er es, dass Publikum zu interessieren, zu begeistern und zu unterhalten. Von 22 bis 1 Uhr spielt die Kapelle „The Tequilas“. Rummel und „Fressgasse“ sind natürlich auch geöffnet.

Freitag, 29. Juni

Der Freitag startet mit dem Krammarkt bereits um 8 Uhr in der Früh. Über 200 Händler haben ihr Kommen zugesagt. Bis 18 Uhr bieten sie ihre Waren feil. Den ganzen Tag über locken nicht nur die rund 40 Fahrgeschäfte und Imbissbuden auf den Rummel, sondern auch von 11 bis 16 Uhr Tanzmusik von Martin Ganser ins Festzelt. Ab 20 Uhr findet die Wahl samt Krönung der neuen Kirschenkönigin statt. Die Wahl zur Kirschenkönigin wird wie im vergangenen Jahr ablaufen: mit zwei Catwalks über den Laufsteg, Schätzspiel mit Kirschen, dem Drehen des Glücksrads und eventuell einem Televoting.

Begleitet wird die Wahl vom Musikverein Gladenbach und dem Spielmannszug Gladenbach. Es treten an: Ann-Marie Runzheimer (21) aus Mornshausen/S. und Melanie Czakainski (24) aus Weidenhausen.

Samstag, 30. Juni

Am Samstagvormittag findet ab 10 Uhr das Kirschenmarktfrühstück statt. Ausrichter ist wie jedes Jahr der Männergesangverein Gladenbach. Neuerung: Neben der Wurstplatte gibt es erstmals eine Käseplatte. Eine Stunde später hat die neue Kirschenkönigin ihren ersten offiziellen Auftritt beim Pressestammtisch dieser Zeitung. Diese Veranstaltung für geladene Gäste steht unter dem Motto „Baustelle Hinterland“. Zwischen 11 und 14 Uhr gelten auf dem Rummel „Preise wie in alten Zeiten“. Ab 14.30 Uhr veranstaltet die Stadt in Kooperation mit dem Hinterländer Anzeiger den Seniorennachmittag. Moderiert von Roswitha Tröster von der Volkstanz- und Trachtengruppe Gladenbach, gibt es Auftritte der Kindergruppe des Vereins sowie einer Flüchtlingskindergruppe. Neben musikalischen Einlagen von Martin Ganser treten auch die Line Dancer und die Dancing Hornets auf. Für Kaffee und Kirschstreuselkuchen ist gesorgt. Nach dem Ende des Showprogramms gibt es einen Bummel über den Markt mit Inge Kalbfleisch.

Im vergangenen Jahr hat sich zudem das Kindermitmachprogramm etabliert. Dieses findet ab 14.30 Uhr im Biergarten gegenüber des Festzelts statt. Die lustige Augustine ist wieder dabei. „Mit viel Fantasie und Einfühlungsvermögen bezieht die ehemalige Erzieherin durch ihre Mitmachaktionen die Kinder ins Programm mit ein“, kündigt Möller-Balzer die Clownin an.

Das Festzelt füllt sich wieder ab 20 Uhr. Dann spielt die Kapelle „For Your Ears Only“ auf. Ab 22 Uhr beginnt das Showprogramm mit der Band „Sabbotage“, bekannt aus dem „Bierkönig“ in Mallorca, und dem singenden Pizzabäcker Fabio Gandolfo. Bis 4 Uhr spielt im Anschluss die „Matthias-Baselmann-Band“.

Sonntag, 1. Juli

Das große Finale beginnt besinnlich um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst im Festzelt. Ab 14 Uhr schlängelt sich der Festzug durch Gladenbachs Straßen. „Die Teilnehmer haben sich hier bereits ,Großes‘ einfallen lassen. Wir dürfen uns also überraschen lassen“, freut sich Möller-Balzer. Die mitwirkenden Gruppen kommen anschließend im Festzelt zusammen. Dort gibt es ab 19.30 Uhr nochmals Tanzmusik von „For Your Ears Only“.

Den Abschluss des Volksfestes bildet das Höhenfeuerwerk um 23 Uhr. Pyrotechniker Marco Thomas hat das Himmelsspektakel in diesem Jahr geplant. Die Farben Rot und Grün, symbolisch für Kirschen und Blätter, werden beim Abschlussfeuerwerk das Thema sein.

„Mit klassischen Effekten in diesen Farben beginnend, wird sich das Feuerwerk nach und nach höher am Nachthimmel ausbreiten. Zwischen Abschnitten mit viel modernem Material, zum Beispiel Ring- und Farbwechselbomben, werden rote und grüne Leuchtsterne immer wieder thematisch den Bogen schlagen“, sagt Möller-Balzer.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Region Hinterland und Marburg