Tausende Spielsachen wechseln den Besitzer

Die Jugendförderung der Universitätsstadt hatte bereits zum 35. Mal zu ihrer traditionellen Spielzeugbörse eingeladen. Fast alle der 368 Verkaufstische waren gebucht und wurden von Kindern und Jugendlichen zwischen sechs und 16 Jahren genutzt, neben gebrauchtem Spielzeug auch Bücher und Sportgeräte, aber auch Kinderwagen anzubieten und damit ihr Taschengeld aufzubessern, oder auch zu tauschen. Tausende von Besuchern, vor allem Familien, konnten ihrerseits günstig einkaufen. Bereits kurz nach der Öffnung der Türen strömten die Menschen in Massen in die Halle. (kse/Foto: Krause)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Region Hinterland und Marburg