Trinkwasser ist verunreinigt

QUELLE Niederdietener sollen Wasser vorsorglich abkochen

Derzeit ist das Trinkwasser im Versorgungsgebiet Niederdieten mikrobiologisch verunreinigt. (Foto: Weihrauch/dpa)

Die betroffenen Quellen wurden abgeschaltet, die Versorgung wird über die Verbundleitung mit Trinkwasser aus dem Siegerland sichergestellt, teilte die Gemeinde Breidenbach am Mittwochnachmittag mit. Es bestehe die Möglichkeit, dass sich im Trinkwassernetz von Niederdieten Reste der Verkeimungen befinden. Das Trinkwasser wird deshalb derzeit leicht gechlort und das Leitungsnetz gespült. Festgestellt wurde eine Verunreinigung mit E.coli-Bakterien.

Durch die Ortsnetzspülungen können leichte Wassertrübungen auftreten, so Achim Born von der Gemeinde Breidenbach. "Wir bitten Sie aus diesen Gründen, das Wasser vorsorglich sprudelnd abzukochen, sofern Sie es zum Trinken, Kochen oder zum Zubereiten von Speisen oder Getränken verwendet wird", sagte er. Zur Körperpflege und für Toilettenspülung kann das Leitungswasser weiterhin verwendet werden.

In den kommenden Tagen wird das Wasser weiterhin geprüft. Sobald die Verunreinigung behoben wurde, teilt dies die Gemeinde Breidenbach mit. (crö)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Region Hinterland und Marburg