Unfall endet glimpflich - fünf Leichtverletzte

Blaulicht

Symbolbild. (Archivfoto: Friso Gentsch)

Das Reaktionsvermögen eines Beteiligten dürfte laut Polizei Schlimmeres verhindert haben. Eine 32-jährige Panda-Fahrerin war gegen 17.10 Uhr mit vier Kindern von Wenkbach in Richtung Niederweimar unterwegs. Zeugen berichteten, dass die Frau mit ihrem Wagen in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn gericht und dort in die Fahrertür eines Daimler Benz krachte.

Der 37-jährige Fahrer bewies nach Polizeiangaben kurz vor der Kollision eine tolle Reaktion, wich geistesgegenwärtig  nach rechts aus und verhinderte womöglich einen Frontalzusammenstoß. Er fuhr mit seinem Mercedes über eine Warnbake und kam letztendlich unverletzt im Graben zum Stehen. Die Panda-Fahrerin sowie die Kinder im Alter zwischen fünf und sieben Jahren erlitten durch Gurtprellungen leichte Verletzungen. Sie wurden vorsorglich zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik gebracht.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf  etwa 27.000 Euro. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Region Hinterland und Marburg