Lesezeit für diesen Artikel (670 Wörter): 2 Minuten, 54 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Vorstand rät vom Bau eines Windparks in Herzhausen ab

ENERGIEGENOSSENSCHAFT"Wir haben überhaupt keine Eile"

Dautphetal-Herzhausen. Es ist nicht das "Aus" für den Windpark bei Herzhausen, es ist das "Jetzt nicht". So zumindest raten es Vorstand und Aufsichtsrat der Energiegenossenschaft Dautphetal-Gladenbach den Mitgliedern. Ein gesicherter wirtschaftlicher Betrieb eines Windparks sei unter den derzeitigen Bedingungen schwierig. Ausführlich erläutern wollen sie das in einer Genossenschaftsversammlung Anfang Oktober.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
na das hört sich doch alles super an- die genossenschaft als Heilsbringer für ein ganzes Dorf, die auch noch möchte, dass das Geld im Dorf bleibt.
Vielleicht hätte der Autor dieses Artikels auch einmal jemanden von der mehr
Bürgerinitiative befragt und dort die Meinung "der Bürger" üb er dieses Schwachsinnsprojekt eingeholt.
Denn dann hätte man erfahren, dass annähernd das gesamte Dorf gegen die errichtung der WKA ist und sich gänzlich dagegen ausspricht- was auch zur folge hat, dass die privaten Grundeigentümer ihr Land nicht zum Bau zur Verfügung stellen.
Das ist der einzig wahre Grund für die Nicht-errichtung der WKA. NICHT irgendwelche vermuteten Preiserhöhungen aufgrund mangelnden Angebots...
Mehr aus Region Hinterland und Marburg