Lesezeit für diesen Artikel (1289 Wörter): 5 Minuten, 36 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Wie steht die AfD zur Demokratie?

DEBATTE Kreistag verurteilt Hetzrede / Warnung an Kreisverband: Mitlaufen ist gefährlich

Marburg-Biedenkopf Die Überraschung bleibt aus, trotzdem ist die Debatte im Kreistag so politisch, leidenschaftlich und ernsthaft wie selten. Es geht um die Gretchenfrage: Wie steht die AfD zur  Demokratie? Und wie weit geht der AfD-Kreisverband, um sie zu verteidigen?

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Die Frage nach ihrer Demokratiefähigkeit sollten sich wohl vor allem die SPD und CDU stellen. Herr Engel (SPD) sollte eigentlich wissen, das "Volksverrat" eine von Sozialisten zu Beginn des 19. Jahrhunderts geprägte mehr
Vokabel ist.

Den Flüchtlingsstrom gestoppt hat auch nicht die regierende große Koalition, wie Herr Waßmuth (CDU) wissen könnte, sondern die südlichen europäischen Staaten, die sich von der anmaßenden deutschen Migrationspolitik nicht mehr beeindrucken lassen.

Und der persönlich betroffene Herr Behlen (FDP) sollte wohl beizeiten einmal registrieren, daß es die aktuell regierende Politikkaste ist, die den Brexit provoziert und die europäische Aufbauarbeit von zwei Generationen gerade in den historischen Mülleimer befördert.

Warum werden aktuelle politische Katastrophen mit historischen Vergleichen beschönigt und sogar begründet ?

Eine einfache Kopie der australischen Migrationspolitik hätte hunderte Leichen im Mittelmeer verhindert, den Brexit unwahrscheinlich gemacht und den Terror ferngehalten.
Stattdessen werden in einem hessischem Kreistag Debatten geführt, als sollte das dritte Reich verhindert werden ("ganze Völker wurden durch Minderheiten in den Abgrund geführt").

Warum passiert das ? Könnte eine etwas breiter aufgestellte deutsche Erinnerungskultur, die auch die positiven Beiträge des Landes zur
Entwicklung der Zivilastion erwähnt, den unseligen Charakter der deutschen Europapolitik überwinden ? Darüber lohnte eine Diskussion.
Das wäre allerdings etwas komplizierter, als Höcke, Trump und Pegida als Nazi zu verbösern.
Mehr aus Region Hinterland und Marburg