Einladung zu Kaffee, Gesang und mehr…

Frauenchor 1928 Albshausen e. V.
Frauenchor 1928 Albshausen e. V.: Einladung zu Kaffee, Gesang und mehr
Frauenchor 1928 Albshausen e. V.: Einladung zu Kaffee, Gesang und mehr
Frauenchor 1928 Albshausen e. V.: Einladung zu Kaffee, Gesang und mehr
Frauenchor 1928 Albshausen e. V.: Einladung zu Kaffee, Gesang und mehr
Bild 1 von 2

Neben Kaffee und reichlich leckerem Kuchen servierten die Sängerinnen ihren Gästen ein buntes Programm. Zum einen fanden die dargebotenen Chorlieder großen Anklang. Unter der Leitung von Cornelia Schmerer waren die Volkslieder "Zum Tanze da geht ein Mädel" und "Kein schöner Land in dieser Zeit", der romantische Popsong "Weit, weit weg", und die Gospel "Heaven Is A Wonderful Place" und "Siyahamba" zu hören.

Des Weiteren zeigte sich auch das schauspielerische Talent so mancher Sängerin: So gaben Lina und Lieschen ihr medizinisches Fachwissen preis, der stotternde Knecht hatte große Mühe, die Hühner in den Stall zu bekommen und die Rechenaufgabe des Sohnes strapazierte doch sehr die Nerven der Eltern. Vergnügen bereiteten auch die kleinen Geschichten und Gedichte, die zum Vortrag kamen. Schließlich begab sich die ganze Kaffeegesellschaft noch auf einen Ausflug mit dem Bus, der mit viel Schwung die Fahrt meisterte.

"An Irish Blessing", mit diesem musikalischen Segensgruß des Frauenchors ging ein gelungener Nachmittag zu Ende.



Haben auch Sie Spaß am Singen in netter Gesellschaft?

Wir würden uns jedenfalls über Zuwachs freuen. Für ein Chorkonzert im nächsten Jahr, am 4. November 2012, welches Frauenchor und Männergesangverein gemeinsam veranstalten, wird ganz neue Chorliteratur einstudiert: Gospel, Schlager, Musical,…Genau der richtige Zeitpunkt für neue Sängerinnen, jetzt bei uns einzusteigen! Gesangstunde ist immer dienstags, 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr im Vereinsraum der Karl-Theiß-Halle in Albshausen. Kontakt: Helga Adelmann, Tel. 06441/26613.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Wetzlar