Hessische Modellflugjugend zu Gast in Wetzlar

Verein für Luftfahrt mit Förderpreis ausgezeichnet

25 jugendliche Modellflieger aus ganz Hessen trafen sich zum traditionellen Pfingstlager auf dem Segelfluggelände in den Garbenheimer Wiesen. Der Wetzlarer Verein für Luftfahrt und der Hessische Luftsportbund hatten eingeladen. Bei kühlem Maiwetter konnten die Jugendlichen ihren Leistungsstand im Modellfliegen präsentieren, voneinander lernen und neue Kontakte knüpfen. Die Modellflugwerkstatt in der Flugzeughalle des VfL bot den Rahmen für den Austausch manch technischer Kniffe unter Anleitung fachkundiger Übungsleiter. Falls bei dem intensiven Flugbetrieb an den mitgebrachten Modellen doch mal was zu Bruch ging, waren die Reparaturen schnell erledigt. Während der Pfingsttage gelang einer Gruppe bereits erfahrener Jugendlicher der Entwurf, der Bau und die Flugerprobung einer Eigenkonstruktion. Die Teilnehmer lobten die hervorragenden Flugbedingungen auf dem weiträumigen und hindernisfreien Gelände an der Naunheimer Schleuse. Zu sehen war eine Vielzahl an Modellen unterschiedlichster Spannweite, mit und ohne Antrieb. Der VfL Wetzlar wurde bereits während des hessischen Modellflugsporttages 2016 im Januar in Grünberg mit dem Sonderpreis für vorbildliche Jugendarbeit ausgezeichnet. Jetzt konnte Landesmodellflugreferent Lukas Hermann eine damit verbundene Förderung in Höhe von 250 € am Pfingstwochenende überreichen. VfL-Jugendleiter Christopher Schellhase freute sich besonders über die Unterstützung und Anerkennung der Jugendarbeit des Vereins. Über den Wetzlarer Verein für Luftfahrt: Im VfL Wetzlar, gegründet 1929, betreiben die Mitglieder die Sportarten Segelfliegen und Modellfliegen. Das Segelfluggelände und die Flugzeughalle liegen in den Garbenheimer Wiesen vor den Toren Wetzlars. Erfahrene Fluglehrer betreuen die Flugschüler von der Grundschulung bis zum Erwerb der Segelflugpilotenlizenz. Besonders fördert der Verein den sportlichen Streckensegelflug. Dazu stellt er modernste Segelflugzeuge den Mitgliedern zur Verfügung. Regelmäßig belegt der Verein vordere Plätze in den landesweiten dezentralen Wettbewerben des motorlosen Segelflugs. Daneben wird in den Modellbaugruppen die Faszination der Fliegerei bereits an Kinder und Jugendliche vermittelt. Die Segel- und Modellflieger treffen sich in der Saison von März bis Oktober jedes Wochenende am Flugplatz. Interessenten sind gerne willkommen. Segelfliegen kann man bereits ab 14 Jahren, Modellbau wird insbesondere für Kinder und Jugendliche angeboten. Ansprechpartner Steffen Hengst, 2.Vors. Mail: ausbildungsleiter(at)vfl-wetzlar.de Tel. 0151 22840448 www.vfl-wetzlar.de

Anzeige

Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Wetzlar