"Jedem Narr gefällt sei Kapp"

Prunksitzung am 11.02.2012 des Karneval-Club-Dillheim e.V.
Bild 1 von 3
Wilma Lachnitt nahm in der Bütt den Elferrat aufs Korn und forderte: Frauen in den Elferrat. Der Sitzungspräsident bekam es richtig ab. Nach der Vorstellung der Helfer und des Elferrats bekamen Oliver Wild, Leroy Schaub und Hartmut Bellersheim noch den Ehrenorden des Elferrats. Dann wollte das Hallendach abheben, die Gesangstruppe Alarmstufe Wahnsinn hatte ihren Auftritt, Dieter Küster(Texter), Maximilian Wahl, Stefan Wahl, Hartmut Bellersheim und neu in der Truppe Rudi Weiss.

Comedy vom Feinsten, da blieb keine Auge trocken, bei dem Vortrag von Monika Schuchardt. Die Gruppe Crackers als Stewardessen in tollen Kostümen, und jede mit einemTrolley erstürmten die Bühne und in die Herzen des Publikums. Ein toller Show-Tanz. Das Duo Klatschmohn, Andrea Scherer und MarionSpäth, hatte mit seinem Zwiegespräch wieder die Lacher auf seiner Seite.

Im Übrigen,wir hatten wieder ein super tolles Publikum, bei dem sich Sitzungspräsident Lachnitt bedankte und seine Kappe zog. Danke auch an unseren Super-Musiker Joe Gladen. Dann hatten wir auch noch hohen Besuch, das Prinzenpaar der WKG und das Prinzenpaar der KGN. Unsere Freunde aus Nauheim blieben dann und feierten mituns.

Keine Sitzungohne die tollsten Kerle aus dem Lahn-Dill-Gebiet, unser Herrenballett. Ganzbrav in Nonnenkostümen marschierten sie ein. Aber dann auf der Bühne auf einmalbayrisch, mit Lederhosen und oben Ohne verwandelten sie die Narrhalla in einTollhaus. Das verarmte Adelsgeschlecht aus der Pullgass. Stimmungshits der 60und 70 Jahre mit immer wechselnden Kostümen. Da gab es auch im Publikum kein Halten mehr. Ein süßer kleiner Engel in einem schneeweißen Kostüm sang undtanzte auch mit, unsere 1. Vorsitzende Sabine Stroh, die auch das letzte Worthatte und alle Mitwirkenden noch mal auf die Bühne holte, zum großen Finale. Gemeinsam wurde das Dillheimer Lied gesungen: Mir losse die Kirch inDillheim. 

Anzeige
Eine grandiose Sitzung ging wieder einmal viel zu schnell vorbei.

 


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Wetzlar