Kaffee, Kuchen und K(C)hor

Gesangverein Eintracht Erda lädt zur musikalischen Kaffeetafel
Bild 1 von 2

„Let´s say hello“, so begrüßte der Kinderchor „Sonnenschein 2000“ unter der Leitung von Steffen Beppler das erwartungsvolle Publikum und erntete mit „Pezinho-Tipp, tipp Dein Füßchen“ ebenfalls stürmischen Beifall.  Die Formation „HohenTONahr“ unterstützte die „Kleinen“ beim schwungvoll vorgetragenen Schlager von Roy Black und Anita und fand:„Schön ist es auf der Welt zu sein“.

Angesteckt von der Freude der Chorsängerinnen und –sänger, stimmten alle Besucher gemeinsam in beliebte Volkslieder ein, begleitet von Steffen Beppler am Akkordeon, bevor der gemischte Chor, dirigiert von Kurt Stiem, mit „Weit über´s Meer“ und dem anspruchsvollen „Abschied vom Walde“ das Programm gestaltete.

Mit Elvis Presleys „Can´t help falling in love” und “Only you” von den Flying Pickets überraschte dann “HohenTONahr” unter der Leitung von Steffen Beppler mit seinem abwechslungsreichen Repertoire, abgerundet von „Über sieben Brücken“ und dem Klassiker „Der Jäger längs dem Weiher ging“.

Der bekannte, klassische Chorsatz „Wohlauf in Gottes schöne Welt“, vorgetragen vom gemischten Chor, läutete das Ende des vielseitigen Programms ein und mit „Schön war die gute alte Zeit“ – einem Medley beliebter Evergreens, verabschiedete sich der Chor von den Zuhörern. Den stimmungsvollen Schlusspunkt setzten dann wieder alle Besucher des Liedernachmittags mit einem gemeinsam angestimmten „Kein schöner Land“.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Wetzlar