Kaffeemalerei mit der DIG Mittelhessen e.V. begeistert generationsübergreifende Gruppe

Bild 1 von 3

Rund 20 Teilnehmer in jedem Alter ließen sich von der 1. Vorsitzenden der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci begrüßen und von der Workshopleiterin Angelina Borrello in die Welt der Kaffeemalerei führen. Borrello stellte zuerst die Geschichte der Kaffeemalerei vor, die im 17. Jahrhundert in den Cafés in Paris entstand, wo ärmere Künstler sich trafen. Da natürliche Pigmente sehr teuer waren, hatten sie die Idee, mit Kaffee zu malen. Als Hobbymalerin realisiert Angelina Borrello selber zahlreiche Kunstwerke mit Kaffee, die sie für den Workshop als Inspiration ausstellte. Aus ihrer Erfahrung konnte sie die Teilnehmer ermutigen, der Fantasie freien Lauf zu lassen und einfach alles auszuprobieren: mit Pinseln malen, Stempeln, Korken und Schwämmchen benutzen, mit Flecken arbeiten, etwas basteln. Auch wer denkt, kein begabter Künstler zu sein, kann wunderschöne Bilder einfach schaffen, indem er mit Kaffeepulver und wenig Wasser einen dickflüssigen Sirup vorbereitet, ihn auf ein Blatt tropfen lässt und das Blatt bewegt. Man kann die Motive auf Eichenblättern, auf verschiedenen Papiersorten, auf Kielrahmen oder auf Papptabletten realisieren. Man arbeitet mit löslichem Kaffee, Espresso und Kaffeepulver, um verschiedene Nuancen zu bekommen. Die Effekte sind immer toll. Über zwei Stunden lang kreierten die Teilnehmer ihre schönen Kaffeebilder mit den verschiedensten Mustern. Dabei hörten sie einige Zitate aus der Food Literacy über das Thema Kaffee, die die Leiterin der Phantastischen Bibliothek Bettina Twrsnick vorlas. Kaffee, Espresso, Tee und Gebäck konnten natürlich auch genossen werden. Im Rahmen der Veranstaltung wurde Ugur Ulucay mit dem „Preis für die italienische Sprache DIG Mittelhessen“ für die besten Leistungen im Fach Italienisch im Abiturjahrgang 2017 der Goetheschule Wetzlar von der DIG-Vorsitzenden Rita Schneider-Cartocci nachträglich geehrt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Wetzlar