Lehrer besuchen Sinner Fotostudio

Das Foto zeigt die Teilnehmer mit Geschäfstführer Michael Koch (6.v.l.). (Foto: privat)

Nach einer kurzen Einführung führte Michael Koch die Lehrkräfte zusammen mit Ulla Hebgen durch das Studio und erläuterte an Beispielen, wie eine Werbeaufnahme entsteht. An einem Bildschirm konnten die Teilnehmer verfolgen, welche Arbeitsschritte eine professionelle Aufnahme von der Belichtung bis zur abschließenden Bildbearbeitung durchläuft. Mit Moritz Kröger, stand der Gruppe auch ein ehemaliger Auszubildender des Unternehmens für ein Gespräch zur Verfügung. Er berichtete den Besuchern über seine Erfahrungen während der Ausbildung zum Fotografen. Zum Ende der Führung erhielten die Teilnehmer noch einen Einblick in die Welt der 3D-Visualisierung von CGI-Artist Heiko Tetzner.

Nicolai Bieber und Steffen Kraft, die als regionale Sprecher die Veranstaltung für die Arbeitskreise SchuleWirtschaft organisiert hatten, zeigten sich mit der Veranstaltung sehr zufrieden: „Mit der heutigen Betriebserkundung konnten wir wieder deutlich machen, dass in unserer Region neben großen Industrieunternehmen auch interessante kleinere Firmen existieren, die sich für eine gute Ausbildung einsetzen. Diese Informationen wollen wir über unsere Veranstaltungen in die heimischen Schulen zu den dortigen Lehrkräften transportieren. So können wir unseren Schülerinnen und Schülern bei der Suche nach Ausbildungs- und Praktikumsstellen besser zur Seite stehen.“

Die sieben Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT Mittelhessen sind freiwillige Arbeitsgemeinschaften von Lehrerinnen und Lehrern aller Schulformen sowie von Vertretern der regionalen Wirtschaft. Nach dem Prinzip: „Von Lehrern für Lehrer“ verfügen die mittelhessischen Arbeitskreise über eine 40-jährige Tradition auf dem Feld der „Berufsorientierung für Pädagoginnen und Pädagogen“. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Kontakt zwischen der mittelhessischen Wirtschaft und den Lehrkräften aus Schulen der Region zu fördern und stehen grundsätzlich allen Interessierten zur Mitarbeit offen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Wetzlar