Liebliche Postkarten

Die Heimatkundliche Arbeitsgemeinschaft Lahnau präsentierte 80 Jahre alte Postkarten

Im Heimatmuseum der Gemeinde Lahnau präsentierte die Heimatkundliche Arbeitsgemeinschaft Lahnau etwa 50 Postkarten, die vor ca. 80 Jahren in den Kriegsjahren des 2. Weltkrieges geschrieben wurden. Die Karten stammen fast alle von der Kanalküste aus Frankreich, wo in den Kriegsjahren ein junger Soldat aus dem heimischen Raum im Einsatz war und seiner Liebsten Nachrichten über die Feldpost sandte.
Die Inhalte spiegeln das Leben vieler Soldaten wieder, welche damals jung und ledig einberufen wurden und weit von der Heimat stationiert waren. Während der Heimaturlaube wurden die jugendlichen und freundschaftlichen  Beziehungen zu den daheimgebliebenen jungen Frauen bald mit einer Hochzeit fest gebunden. Und danach kam zur Freude des jungen Paares bald das erste Kind zur Welt. Die Väter, welche ihre Kinder nach Kriegsende in den Armen halten durften, konnten dankbar dafür sein, dass sie vom Kriegsunheil verschont blieben.
Die kleine Ausstellung kann bis zum 24. April jeden Mittwoch von 15-17 Uhr im Heimatmuseum in Lahnau Waldgirmes besichtigt werden. 


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Wetzlar