Traumabiturnote 1,0 für Dominik Schweitzer

18-jähriger Greifensteiner erhält Preis der Robert-Bosch-Stiftung
Kultusministerin Nicola Beer überreicht Abiturzeugnis
Kultusministerin Nicola Beer überreicht Abiturzeugnis
Herr Dr. Liedke von der Robert-Bosch-Stiftung überreicht den Award
Herr Dr. Liedke von der Robert-Bosch-Stiftung überreicht den Award
Bild 1 von 2

Der Wechsel zur Internatsschule fiel ihm durch seine Verbundenheit zum Herborner Gymnasium nicht leicht - bereut hat er den Schritt aber letztlich nicht. Auch im Rheingau setzte er sich in allen Bereichen voll ein. Seine Fähigkeiten im Bereich Physik bescherten ihm sein 2-wöchiges Traum-Praktikum am CERN in Genf, das er im April für absolvierte. Zur Zeit weilt Dominik in den USA, wo er mit seiner Physik-AG an einem internationalen Wettbewerb teilnimmt, bei dem die Gruppe zum jetzigen Zeitpunkt bis zum Halbfinale vorgedrungen ist. Rund ein dutzend Arbeitsgemeinschaften und soziale Stationen zählen des weiteren zu seinen außerunterrichtlichen Aktivitäten.

Die Übergabe des Zeugnisses durch die hessische Kultusministerin Frau Nicola Beer wurde durch weitere Auszeichnungen gekrönt. So bekam Dominik den "Hansenberg Award" für seine Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern und im Bereich Politik und Wirtschaft überreicht. In seiner Ansprache lobte Hr. Dr. Liedke, von der Robert-Bosch-Stiftung, seine durchgängig guten Leistungen in allen Fächern, den Sprachen und der Musik und hätte ihn "am liebsten gleich mitgenommen".

Des weiteren bekam er eine Auszeichnung der WIS (Wissenschaft in Schulen) des Spektrum Verlages für seine Abiturleistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern. Am Ende wurde er noch für seine Tätigkeiten als Orchesterdirigent geehrt. Wir dürfen gespannt sein, was wir in Zukunft von ihm hören werden.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus Leserreporter Region Wetzlar