„Größtes Grundstück ist bereits bezahlt“

Gewerbe  Bürgermeister Inderthal gibt Sachstand zu Verkauf und Bebauung in Mittelbiel

Anlass war eine Anfrage der Freien Wähler (FWG), die unter anderem wissen wollten, wie es um die Verkaufsverhandlungen mit der ortsansässigen Firma TransPak steht. „Das Unternehmen hat das Grundstück bereits gekauft und auch bezahlt“, schilderte Inderthal. TransPak sei damit inzwischen Eigentümer des größten Geländes im Gewerbegebiet Mittelbiel mit rund 33 000 Quadratmetern.

Fest stehe zudem, dass die Firma das Grundstück selbst bebauen wird, „zahlreiche Kaufinteressenten wurden abgewiesen“, wusste der Rathauschef weiter zu berichten. Bislang lägen ihm keine konkreten Planungen vor, wann mit dem Bau begonnen werden soll.

Bereits in der Umsetzung befänden sich das Apothekengebäude gegenüber der Lidl-Filiale in der Heinrich-Baumann-Straße sowie der Bau eines Burger King und eines Bäckereibistros unterhalb der Tankstelle Mittelbiel zwischen Landstraße und B 49.

Bilang unverkauft sei das letzte Grundstück neben der Tankstelle in Richtung Schlagmühle. Ein Handwerksbetrieb aus Solms habe zwar sein Interesse bekundet, die Verkaufsverhandlungen würden allerdings durch den anstehenden Bau eines größeren Kreisels gestört: „Der bisherige provisorische Kreisel soll ersetzt und 15 Meter in Richtung Oberbiel gerückt werden“, sagte Inderthal. Von dem Vorhaben seien 600 der insgesamt 6800 Quadratmeter großen Gewerbefläche betroffen. (maj)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Wirtschaft