Lesezeit für diesen Artikel (388 Wörter): 1 Minute, 41 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

„Franzis“ wird sich umstellen müssen

Lärmschutz  Neue Situation durch neue Nachbarn im Wohnpark Avignon-Anlage

Wetzlar Wenn die neuen Nachbarn im Wohnpark Avignon-Anlage eingezogen sind, wird das „Franzis“ seinen Betrieb einschränken und umstellen müssen. Doch die Existenz des vor 25 Jahren eröffneten Kulturzentrums soll nicht gefährdet sein.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Gerade die "Party-Veranstaltungen" sollten doch aber auch ein Träger gewesen sein, oder nicht?
Schließlich wird bei solchen Veranstaltungen auch ordentlich gebechert und das spült Geld in die Kasse.
"Ruhige" mehr
Solokünstler, Theater, Poetry-Slam etc. in allen Ehren....aber das lockt langfristig auch nicht gerade viele Leute hinter dem sprichwörtlichen Ofen hervor.
Veranstaltungen die bereits um 19 Uhr beginnen sollen und um spätestens 22 Uhr beendet sein (müssen), dürften auf lange Sicht ebenso kaum Jemanden interessieren.
Mal ehrlich....wer geht denn am Wochenende schon vor 21 Uhr überhaupt irgendwo hin?

Der Lärmschutz in Deutschland schafft es noch, dass irgendwann sämtliche Live-Clubs Geschichte sind.
Traurig, was da an musikalischer Subkultur alles dran zugrunde gehen wird.
Vielleicht wird es Zeit in ehemalige Bunkeranlagen zu investieren, denn da stört man als Musiker wenigstens Niemanden....zumindest wenn man aus einer etwas lauteren Sparte kommt.
Meines Erachtens wurde niemand gezwungen in diese neue Wohnanlage zu ziehen bzw. dort zu investieren. Also Augen auf bei der Wohnortwahl! Das Ganze erinnert mich an die Städter, die ja ach so gerne auf's Land ziehen um mehr
sich dann innerhalb von kurzer Zeit über Glockengeläute, Misthaufen, schlechte Busanbindung usw. zu beschweren. Das Franzis hat die älteren Rechte und so müssen sich die neuen Nachbarn mit den bestehenden Verhältnissen abfinden und nicht umgekehrt.
Da ist der Ärger doch schon vorprogrammiert, denn die Bewohner der neuen Anlage werden schon für Ruhe sorgen. Aber wie sollte es denn in Wetzlar anders laufen: die Behörde macht erst einmal etwas (was bei ein wenig mehr
Nachdenken nicht funktioniert) und wundert sich dann über die Folgen. Siehe Pflasterbelag in der Altstadt , auf der Lahnbrücke, Abriss des alten Bahnhofs und Schwimmbades ....... Vielleicht stecken allerdings hinter den Fehlentscheidungen auch ganz andere Interessen und sie werden bewußt getroffen. Schade, denn das Franzis ist wirklich einer der guten, alten und liebenswerten Locations in Wetzlar, die auch ein wenig Nachtleben und Kultur in die Stadt bringen.
Mehr aus Region Wetzlar