1500 feiern im Kinderdorf

SOMMERFEST Urlaubsstimmung bei tropischen Temperaturen

Die Trommler der "Smiling Drumcakes" zauberten auch den Zuschauern ein Lächeln ins Gesicht. (Fotos: Rühl)

In einer Kugel übers Wasser zu laufen, wollten viele probieren.

Ein Platz auf dem Rücken der Pferde war wie immer begehrt.

Bild 1 von 3
Albert-Schweitzer-Kinderdorf lädt zum Sommerfest

Moderatorin Julia Nestle mit ihrem Team von "FFH on Tour" sorgte für beste Stimmung. An zahlreichen Stationen und Ständen fanden die Gäste kreative Möglichkeiten etwas zu erleben oder etwas für das leibliche Wohl zu tun. Oberbürgermeister Wolfram Dette (FDP) lobte die Einrichtung der Jugendhilfe. Das Grundkonzept der familienbezogenen Erziehung werde hier auch nach vielen Jahren weiter eingesetzt. Kindern und Jugendlichen würden hier Chancen für die Gestaltung ihres Lebens gegeben.

Fotostrecke

Die Stadt Wetzlar habe das Projekt von Anfang an positiv begleitet. So belegt das Jugendamt Plätze im Kinderdorf. Begeistert zeigte sich das Stadtoberhaupt, dass viele Sponsoren die Arbeit für benachteiligte junge Menschen unterstützen.

Musiker treten live auf, Sportstars geben Autogramme

Bürgermeister Manfred Wagner (SPD) hatte die Schirmherrschaft übernommen. Es sei ein gutes Zeichen, dass ein privater Träger der Jugendhilfe einen öffentlichen Träger um die Schirmherrschaft bitte, so Wagner. Beiden Einrichtungen gehe es darum, dass junge Menschen ein selbstbestimmtes Leben gestalten können. Wagner freute sich über den großen Zuspruch der Bevölkerung.

Die Round Tabler Wetzlar sorgten mit Würstchen und Steaks für ein schmackhaftes Essen. RSV-Manager Sebastian Mende sowie die Rollstuhlbasketballer Björn Lohmann und David Amend gaben Autogramme. Die gesamte Fußballmannschaft der "Eintracht" Wetzlar war ebenfalls zur Autogrammstunde gekommen.

Ein Team organisierte das Torwandschießen für Kinder. Und auch die Handballer der HSG waren gekommen. Die Enwag hatte einen großen Swimmingpool aufgebaut, auf dem Kinder sich in Wasserbällen bewegen konnten. Die Water-Walk-Kugeln waren einer der Renner des Sommerfestes.

Auf der Bühne sorgte die Band "DDP" mit Dirk Daniels durch Livemusik für Stimmung. Im Indianerdorf konnten die Mädchen und Jungen töpfern, basteln oder Pony reiten. Unter Anleitung der Reittherapeutin Gudrun Görke malten die Mädchen und Jungen die beiden Pferde mit Fingerfarben an. Bei FFH gab es ein Gewinnspiel, und das Albert-Schweitzer-Kinderdorf hatte eine Tombola mit 100 Preisen zusammen gestellt.

Den ersten Preis, eine von Leica gestiftete Kamera, gewann Eva Scheiding-Kluckem aus Köln.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar