Lesezeit für diesen Artikel (256 Wörter): 1 Minute, 06 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Adlerauge sieht Wetzlar

BEFAHRUNG Kamera-Fahrzeug fotografiert das Straßennetz

Wetzlar (red). Ein Fahrzeug des Berliner Technologieanbieters eagle eye technologies erfasste im Auftrag der Stadt Wetzlar derzeit optisch die Straßeninfrastruktur.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Was nützt uns die heutige Bilddokumentation wenn die Löcher auf der Straße durch das tägliche Befahren morgen um ein vielfaches größer und tiefer werden.
Was ist mit den Gehwegen die eigentlich einen Plattenbelag haben mehr
und mit Kaltasphalt geflickt werden und nach einer Woche dieser wieder herausgespült ist.
Das Unternehmen mit dieser tollen Technologie macht diese Tätigkeit auch nicht umsonst, diese Aufnahmen sind eine teure Momentaufnahme die morgen schon keine Gültigkeit mehr hat.
Hierfür ist in unserer Stadt Geld vorhanden um Städtische Bedienstete zu schonen, doch für eine wichtige Organisation wie die Wetzlarer Tafel der Ev. Kirche hat man kein Geld.
Gerne liefere ich der Stadt Wetzlar Bilder über Zustände stark belaufener Gehwege auf denen Gehbehinderte Menschen Slalom laufen müssen, die mit Sicherheit nicht von dieser tollen Technologie aufgezeichnet werden.
"Das spart Zeit und Geld für Begutachtungen vor Ort und macht unsere Arbeit noch deutlich effektiver"

Das hofft man doch nicht. Denn würde die Arbeit mit der neuen Visualisierungstechnik tatsächlich effektiver, so wäre mehr
das Arbeitsergebnis zuvor nicht optimal gewesen.

Wird die Arbeit hingegen effizienter, so wird das Ergebnis/Ziel fortan mit geringerem Aufwand erreicht. Ein kleiner, aber durchaus bedeutsamer Unterschied.
Mehr aus Region Wetzlar