Ärztin berichtet von Arbeit im Ausland

MEDIZIN Dr. Margrit Wille hilft mit humedica

Die ehemalige Münchholzhäuser Hausärztin Dr. Margrit Wille beim Einsatz mit dem humedica-Ärzteteam in Afrika: Am Mittwoch berichtet sie von ihrer Arbeit. (Foto: privat)

So gehört sie zum SAPV-Team - das steht für Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung - im Hospiz Haus Emmaus. Zudem war sie mehrfach mit dem christlichen humedica-Ärzteteam zu Katastropheneinsätzen in Afrika und Asien. Von ihren Erfahrungen bei den Einsätzen für die Opfer des Taifuns Haiyan in Tacloban auf der philippinischen Insel Leyte im Mai 2013, bei der Versorgung von Syrien-Flüchtlingen im Libanon im November 2013 und bei einem Einsatz unter Urstammbewohnern in Äthiopien im Juli dieses Jahres wird sie in einem Lichtbildervortrag am Mittwoch (3. Dezember) um 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Münchholzhausen (Rechtenbacher Straße 4) berichten. Veranstalter sind die evangelischen Kirchengemeinden Dutenhofen und Münchholzhausen. Der Eintritt ist frei.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar