Lesezeit für diesen Artikel (397 Wörter): 1 Minute, 43 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Bad braucht noch 500 Unterstützer

Appell beim Fest in Hüttenberg

"Wenn wir bis zum 31. Dezember 2012 nicht die erforderliche Anzahl an Mitgliedern haben, dann wird das Bad am 2. Januar definitiv nicht mehr geöffnet. Und dies darf nicht geschehen", so Vorsitzender Thomas Birkenstock um Unterstützung. Wenn jedes bisherige Mitglied, noch ein weiteres werbe, dann könne man das Ziel bis zum Jahresende die notwendige Zahl von 1000 erreichen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Das Hauptproblem am Konzept mit dem Trägerverein besteht darin, dass künftig nur noch die privilegierte Gruppe der Mitglieder des Trägervereines das Bad benutzen dürfen soll. Im Ergebnis entspricht dieser mehr
Mitgliedschaftszwang de facto dem Zwang zum Kauf einer Dauerkarte. Wer sich die geplanten 100/160 Euro jährlich nicht so einfach leisten kann, oder nur gelegentlich ab und an das Bad mal nutzen möchte (z.B. für einen Familientag im Bad), bleibt außen vor. Damit sind auch die hohen sechsstelligen jährlichen Subventionen der Allgemeinheit/Kommune für das Hallenbad nicht mehr gerechtfertigt, weil eine unakzeptable soziale Selektion zum Nachteil der sozial Schwächeren und einseitig zu Gunsten der privilegierten Gruppe der Mitgleider des Trägervereins erfolgt. Entweder der Erhalt des Bades ist für die Allgemeinheit wirklich so wichtig, dann können die Kosten dafür auch über den normalen Gemeindehaushalt laufen und das Bad bleibt für die Allgemeinheit weiterhin zu einem angemessenen und fairen Beitrag zugänglich. Anderenfalls sollen die priviligierten Nutzer aus dem Trägerverein auch die kompletten Kosten des Bades - da exclsuive Alleinnutzer - übernehmen, die hohen Subventionen aus der Gemeindekasse sind dann jedenfalls nicht mehr gerechtfertigt!
Mehr aus Region Wetzlar