Basare helfen vielen Projekten

KIRCHE Die katholischen Gemeinden in und um Wetzlar laden ein

Die Adventsbasare der katholischen Gemeinden bieten wieder Schönes, Nützliches und Leckeres für Jedermann. (Foto: Volkmar)

Domgemeinde: „Unterstützung der Partnerschaftsprojekte in Afrika“ – unter diesem Motto steht der große Adventsbasar der katholischen Domgemeinde im Gertrudishaus (hinter dem Dom), der bereits am Samstag (26. November) von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet hat. Am Sonntag kann der Basar von 10.30 Uhr bis zur Lichtvesper um 17 Uhr besucht werden. Das Angebot reicht von frischen Adventskränzen und Adventsgestecken, Kunsthandwerk, Weihnachtsgebäck, Gelees und Liköre bis zu handverzierten Kerzen. Zu dem großen Gemeindenachmittag am Sonntag ab 14 Uhr, erwartet die Besucher eine Kuchentheke.

Posaunen und eine große Tombola

Wohnstadt: „Hilfe für unsere Projekte in der Dritten Welt“, unter diesem Motto steht der Jubiläums-Adventsbasar der katholischen Sankt-Bonifatius-Gemeinde in der Wohnstadt (Vol-pertshäuser Straße 1), der am Samstag (26. November) um 14 Uhr seine Pforten öffnet. Der Posaunenchor der evangelischen Gnadenkirche (Leitung Dietrich Bräutigam) begleitet ab 13.45 Uhr die Eröffnung musikalisch. Angeboten werden Gestecke, Marmeladen, Gebäck und Likör und Vieles für die kalte Jahreszeit. Zudem lädt die Kaffeestube zum Verweilen ein.

Ab 17 Uhr steigt das gemütliche Beisammensein mit Imbiss. Auch am Sonntagvormittag von 10 Uhr bis 13 Uhr besteht die Möglichkeit, den Basar zu besuchen.

Dalheim: In der katholischen Sankt-Markus-Gemeinde (Berliner Ring 64) findet der besinnliche Nachmittag im Advent am Sonntag (27. November) statt. Beginn ist um 15 Uhr mit einer Adventsandacht in der Kirche. Anschließend öffnet im Gemeindezentrum die Kaffeestube. Dabei gibt es neben einer großen Tombola auch Informationen über die Aktivitäten für bedürftige Menschen in der polnischen Partnergemeinde Chocianowice.

Lahnau: Adventsaktivitäten gibt es auch bei den Lahnauer Katholiken. Das Treffen am ersten Adventsonntag, 27. November) beginnt um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche (Auweg 3) mit einer musikalischen Adventsvesper. Anschließend sind die Gemeindemitglieder und Gäste zu Kaffee und Kuchen ins Gemeindezentrum eingeladen. Der Erlös geht zu gleichen Teilen an die Hilfsorganisation NETZ Bangladesch und den „Förderverein Kirche vor Ort“. (wv)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar