Bewohner entkommen den Flammen

Feuerwehr

Symbolbild. (Archivfoto: Hauke-Christian Dittrich)

Die Braunfelser Feuerwehr unter Leitung von Stadtbrandinspektor Michael Rack, die um 19 Uhr alarmiert worden war, war mit 16 Einsatzkräften zügig zur Stelle und konnte das Feuer rasch löschen. Rack berichtete: Bei Eintreffen der Feuerwehr standen das Schlafzimmer und ein Wohnraum im ersten Obergeschoss in Flammen.

Die Nachbarn waren durch einen Rauchmelder auf das Feuer aufmerksam geworden und hatten die Feuerwehr verständigt. Die Nachbarn sorgten zudem dafür, dass die Bewohner das Haus wohlbehalten verlassen konnten. Diese wurden später vorsorglich zur Beobachtung ins Weilburger Krankenhaus gebracht.

Die Ursache des Feuers sowie die Höhe des entstandenen Schadens sind noch nicht bekannt. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar