Brennender Lkw sorgt für Vollsperrung

Der Brand wurde laut Polizei gegen 4.55 Uhr gemeldet. Der Lkw war auf der B 49 Richtung Wetzlar unterwegs, als der Fahrer bemerkte, dass der mit Styropor beladene Anhänger in Brand geraten war. Daraufhin hielt er auf dem Standstreifen und koppelte den Anhänger ab. Die B 49 in Richtung Wetzlar war zunächst voll gesperrt, auch auf der Gegenfahrbahn war eine Spur gesperrt. In der Folge kam es auch auf der Nebenstrecke über Solms zu langen Staus. Nach 7 Uhr war die B 49 wieder ein-, dann zweispurig befahrbar.

Als Brandursache wird ein technischer Defekt am Anhänger vermutet. Da Kunststoff in den Boden gelangt ist, muss laut Polizei ein Teil des Erdreichs am Unfallort abgetragen werden. Der Schaden wird laut Polizeiangaben auf über 100.000 Euro geschätzt. (taf/Foto: J. Fritsch)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (1)
nicht schön war dass die Polizei zwar Richtung Albshausen umgeleitet hat, aber nicht dafür gesorgt hat dass die Ampelschaltung in Albshausen besser getaktet wird oder ganz aus ist mit Verkehrsregelung durch die Polizei. mehr
Die Folge waren endlose Staus durch Albshausen und Burgsolms Richtung Albshausen
Mehr aus Region Wetzlar