Lesezeit für diesen Artikel (480 Wörter): 2 Minuten, 05 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Bürgerbegehren gegen Windräder?

PROTEST Vor Parlamentsbeschluss zu Windkraft

Braunfels (sap/red). Die Bürgerinitiative (BI) "Windkraft mit Vernunft" will ein Bürgerbegehren gegen drei Windräder anstrengen, wenn sich die Stadtverordneten am Donnerstag, 19. Dezember, für einen Gestattungsvertrag aussprechen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Mich als Braunfelser macht es stolz zu hoeren, dass wir uns an der Sinvollen und Notwendigen Energiewende beteiligen! Klar, sollte der Ertrag wirtschaftlich sein, damit man moeglichst wenige WKR benoetigt und natuerlich mehr
sollten Natur und Mensch nicht durch Laerm belaestigt oder beeintraechtigt werden. Aber wer sich nur um die Optik des Schlossblickes sorgt, laesst vermutlich noch beim Zaehneputzen das Wasser laufen und hat nichts von Umweltverantwortung verstanden.
Sie brauchen nur auf den Knoten fahren um zu erfahren was Landschaftszerstörung bedeutet.
Rechnen nach!
Für Energiemenge, die ein Kohlekraftwerk liefert, benötigen Sie 2000 Windmühlen a 3 MW Leistung plus einem mehr
Kohlekraftwerk. Warum? Weil der Wind nicht so bläst, wie der Strom benötigt wird.
Die Leute von der BI sollten mal ins rheinische Braunkohlerevier fahren. Da können sie richtige Landschaftszerstörung sehen. Dann lieber ein Windräder. Strom wollen ja schließlich alle haben.
Mehr aus Region Wetzlar