Lesezeit für diesen Artikel (980 Wörter): 4 Minuten, 15 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Das Stadthaus am Dom fällt 2017

NEUBAU Privatinvestor soll Wetzlars Mammut-Projekt in die Hände nehmen

Wetzlar. Gut 13 Millionen Euro Sanierungskosten waren zu viel. Deshalb sind die Tage des maroden Stadthauses am Dom längst gezählt. Den Rest soll die Abrissbirne besorgen - spätestens 2017. Bis dahin soll mit Bürgerbeteiligung und Ideenwettbewerb geklärt sein, wie der Neubau aussieht, der an gleicher Stelle folgt. Für die Stadt ist das Projekt zu groß, deshalb soll ein Privatinvestor ran.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Das Stadthaus wurde zwar erst 1979 erbaut aber das macht jetzt wohl auch keinen Unterschied mehr, nunja ich hoffe der Neubau wird zumindest zum Domplatz hinn ebenfalls wie es jetzt auch noch beim Stadthaus der Fall ist mehr
mit einer Spiegelreflex beschichteten Fensterfront Glasfasade fersehen sodas sich der Dom wieder darin spiegelt wenn auch nicht wieder in Kupfer Braun wie es ja beim Stadthaus noch der Fall wahr. Aber in diesem oder ähnlichen Stil wurden in den 70er und 80er Jahren viele Wohn, Geschäfts, Ärzte und Kaufhäuser erbaut und als Architekturfan jener Zeit wird mir nächstes Jahr das Herz bluten wen das Stadthaus dem Boden gleich gemacht wird.
Mehr aus Region Wetzlar