Lesezeit für diesen Artikel (483 Wörter): 2 Minuten, 06 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Das kostet ein Feuerwehreinsatz

SATZUNG Neue Gebühren sind rechtssicher kalkuliert / Fehlalarm wird teurer

Wetzlar. Wenn die Wetzlarer Feuerwehr ausrückt, Brände löscht, eingeklemmte Personen befreit, ausgelaufenes Öl auf der Lahn bindet, bei Veranstaltungen zur Stelle ist oder nach einem Fehlalarm unverrichteter Dinge wieder abrückt, entstehen Kosten. Wie die Auslagen berechnet werden und wer wie viel bezahlt, regelt eine neue Satzung.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Aus dem Artikel geht doch deutlich hervor woher die Erhöhung kommt:"...Dieser Betrag entspricht im Mittel den Gebühren in den anderen hessischen Sonderstatusstädten...." Wenn vorher deutlich zu wenig berechnet wurde und mehr
die Kosten dem Mittel angepasst werden, kostet es halt mehr! Klare Sache! Und dass das keine Kosten sind, die man 1 zu 1 auf die tatsächlich entstandenen Kosten umrechnen kann, muss ja wohl jedem klar sein!!! Ich schätze mal, da kommt man mit 600,00€ nicht hin, wenn ein ganzer Löschzug zu einem Fehlalarm ausrückt...
Wo bleibt die Begründung der verdoppelung der meisten Gebühren für Fehlalarme und Einsatzbereitschaft?

Es kann mir doch keiner erklären, dass ein Fehlalarm einer Brandmeldeanlage auf einmal fast das doppelte kosten mehr
soll?
Mehr aus Region Wetzlar