Der alte König ist der Neue

Stadtradeln Wetzlar knackt die 100000-Kilometer-Marke

So weit die Räder tragen: Auch beim Stadtradeln in diesem Jahr haben die Teilnehmer in Wetzlar die 100 000-Kilometer-Marke geknackt.⋌(Archivfoto: Reeber)

Weinl legte im dreiwöchigen Aktionszeitraum 2310 Kilometer zurück, rechnerisch also mehr als 100 am Tag. Mit einem 300-Euro-Einkaufsgutschein im Zweiradhandel und dem Titel „Stadtradelkönig“ wird die Leistung belohnt. Für Weinl nichts neues: Auch im vorigen Jahr saß er am häufigsten im Sattel. 2303 Kilometer waren es damals, sieben weniger als in diesem Jahr.

Auf Rang zwei und drei kamen in diesem Jahr Wolfgang Loewe (2268 Kilometer) und Harald Mayr (1531) ins Ziel – auch sie erhalten Gutscheine im Wert von 200 bzw. 100 Euro.

Die Kategorie „Team mit den meisten Kilometern relativ“ gewinnt „Wetzlarer VM- und Liegeradler & Freunde“ mit 1299,4 Kilometern pro Person. Preis: Eine Fahrt nach Pisek. Die absolut meisten Kilometer erradelte die „Dilltal Apotheke“: 13 858. Das Team gewinnt Karten für ein Bundesliga-Spiel des RSV Lahn-Dill. In der Sonderkategorie Schulen sicherte sich die Klasse 6d der Freiherr-vom-Stein-Schule den Sieg: 400 Euro fließen in die Klassenkasse, dazu gibt es einen Gutschein fürs Kletterzentrum Cube.

Die Siegerehrung soll beim Brückenlauf am 1. September stattfinden. (pre)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar