Einparken endet im Schaufenster

POLIZEI Küchenstudio zum zweiten Mal in vier Monaten betroffen

Beim Parken in der Langgasse hat eine 67-Jährige Autofahrerin Gas und Bremse verwechselt. (Foto: Jung)

Beim Parken auf dem Gehweg vor einem Küchenstudio hat die 67-Jährige Autofahrerin eines roten Hyundai offenbar so heftig auf das Gaspedal getreten, dass sie mit der linken Vorderseite ihres Wagens in das Schaufenster des Geschäftes krachte.

Ähnlicher Vorfall bereits im Oktober

Die Wetzlarerin wurde bei dem Unfall nicht verletzt, der entstandene Sachschaden an Fahrzeug, Gebäude und Inventar wird derzeit noch ermittelt. Für den Besitzer des Küchenstudios ist dieser Vorfall inzwischen nicht mehr neu: Bereits Anfang Oktober vergangenen Jahres hatte die Fahrerin eines schwarzen VW Golf am Karl-Kellner-Ring die Kontrolle über ihren Wagen verloren und war im Schaufenster des Geschäftes gelandet. Am Mittwoch traf es die gegenüberliegende Seite in der Langgasse. (maj)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Mehr zum Thema
Kommentare (3)
Den Unfall nahm eine Polzeistreife auf, welche mit ihrem Einsatzwagen gegen die Einbahnstrasse in die Langgasse gefahren sind. Sehr kurios!
Ich kenne mindestens zwei Beispiele wo genau DAS ebenso Männern passiert ist.
Man sieht also, dass ist nicht nur Frauensache ;-)
So wie sie vor der Anprobe neuer Schuhe die alten zunächst ausziehen, sollten Frauen lernen, vor dem Küchenkauf zunächst aus ihrem Auto auszusteigen. Man sieht ja, sonst wird das nix.
Mehr aus Region Wetzlar