Lesezeit für diesen Artikel (493 Wörter): 2 Minuten, 08 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

FW/FDP unterstützt Wrenger-Knispel

INTERVIEW Drei Fragen an Frank Kontz (FDP)

Lahnau FDP und Freie Wähler unterstützen bei der Bürgermeisterwahl in Lahnau die CDU-Kandidatin Silvia Wrenger-Knispel. Warum? Dazu drei Fragen an den Vorsitzenden der gemeinsamen Fraktion, Frank Kontz (FDP).

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
CDU und FW zeigen hier genau das System auf, das in Lahnau so dringend durchbrochen werden muss:
Kooperation gibt es nur bei Gegenleistung! Frau Wrenger –Knispel (CDU) möchte von der FW/FDP die Unterstützung für ihre mehr
Bürgermeisterkandidatur. Bekommt sie, aber nur bei Gegenleistung: sie soll als Bürgermeisterin den Bau des Besucherzentrums römisches Forum blockieren. Und anscheinend hat sie es zugesagt, denn ansonsten gäbe es ja keine Unterstützung.
Frau Wrenger –Knispel will sich also, und da sind die Römer jetzt nur exemplarisch, als Bürgermeisterin gegen die Beschlüsse des Gemeindeparlamentes einsetzen und lieber weiter Parteipolitik betreiben. Diesmal halt zugunsten CDU und FDP/FW.
Das muss aufhören. In Lahnau sollte in Zukunft ein Bürgermeister regieren, der über Parteigrenzen hinweg die Beschlüsse des Gemeindeparlamentes respektiert und der alle Bürger und Parteien einbindet. Genau das sehe ich bei Frau Wrenger-Knispel nicht. Sie hängt ihr Fähnchen so, dass die CDU profitiert. Ein Beispiel ist ihre Haltung zur Lahnpark GmbH. Auf der Bürgerversammlung hat sie sich – wie auch in dieser Zeitung nachzulesen – vollmundig für die Lahnpark GmbH ausgesprochen. Anscheinend hat sie jedoch gemerkt, dass sie damit bei den Wählern nicht punkten kann und schwupps, in ihrer Werbebotschaft, die nun kurz vor der Wahl in die Lahnauer Haushalte flattert, positioniert sie sich gegen die Lahnpark GmbH. Das hat nichts mit Überzeugung zu tun oder umdenken, - ich habe noch die CDU-Angriffe gegen den Antrag der Fraktion geo im Ohr, der letztendlich einen Austritt aus der Lahnpark GmbH forderte- sondern das ist Opportunismus.
Daher kann ich mich dem Aufruf vorhergehender Kommentatoren/Leserbriefverfasser nur anschließen: liebe Waldgirmeser, liebe Dorlarer, liebe Atzbacher wählt am Sonntag Markus Velten, wenn ihr wollt, dass die Parteipolitik in Lahnau ein Ende hat.
Mehr aus Region Wetzlar