Ferien über den Wolken

Bild 1 von 2

Braunfels „Über den Wolken, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein“, sang schon Reinhard Mey. Braunfelser Segelflieger genießen in Laucha an der Unstrut in Sachsen-Anhalt derzeit diese Freiheit und profitieren dabei vom schönen Wetter. Zwei Wochen dauert die Fliegerfreizeit, an der zwölf Flugschüler der Luftsportgemeinschaft Braunfels sowie ihre Lehrer Leonie Kaps, Matthias Borgmeier, Alexander Kaps und Bernd Heine teilnehmen. Von der Vorbereitung auf den ersten Alleinflug bis hin zur Streckenflugeinweisung reicht das Programm der Freizeit. Die ersten Flugtage haben bei „Blauthermik“ bis zu 2800 Meter über dem Meeresspiegel schon viele erlebnisreiche Flüge gebracht. Auch über den Naumburger Dom (Foto links), der kürzlich zum Weltkulturerbe erklärt wurde, sind die Schüler mit ihren Lehrern bereits geflogen. Neben dem Fliegen gehört aber auch das gemeinsame Kochen und das Organisieren des Flugbetriebs zur Ferienfreizeit der Segelflieger. (red/Fotos: privat)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar