Lesezeit für diesen Artikel (771 Wörter): 3 Minuten, 21 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Gebühren sorgen für Unmut

BÜRGERVERSAMMLUNG Etwa 90 Aßlarer kommen in die Stadthalle

Aßlar (hp). Etwa 90 der 14 213 Aßlarer sind am Mittwochabend zu einer Bürgerversammlung in die Stadthalle gekommen. Doch angesichts des Themas "Wassergebühren" ging es durchaus hoch her.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Die Selbstherrlichkeit unseres Bürgermeisters wurde wieder eindrucksvoll bestätigt!
Die Aussage von Herrn Löhr "der Jahresabschluß 2012, der hoffentlich allen gesetzlichen Vorgaben entspricht" kann einem nur zum Staunen mehr
bringen!
Was zum Teufel machen die denn den lieben Tag wenn die hoffen müssen das der Bericht allen Vorgaben entspricht?Das wäre ein anderes Thema bzgl. der Effizienz und Professionalität der Verwaltung die in meinen Augen sowieso überbesetzt ist!
Aber hallo,
guter Bericht Frau Pöllmitz - danke.
Diese Veranstaltung war ein Musterbeispiel an demokratischer Ignoranz.
Wie Herr Esch mit Fragen der Zuhörer umging, erinnerte fast an die Sitzungen im Zentralkomitee der mehr
SED. Es fehlte nur eigentlich nur noch
der Satz "Aber, ich liebe Euch doch alle".
Es wird Zeit zu gehen und das Datum steht bereits fest:
So long Herr Esch am 4.November.
Herr Wolter wartet schon !
wünscht freundlichst
Udo Reuschling
(Heimatschriftsteller in dickem Mantel, gestern)
Mehr aus Region Wetzlar