Jugendliche stecken Mülltonnen an

POLIZEI  Feuerteufel von der Polizei gefasst

Polizei Blaulicht
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: P. Pleul/Archiv

Am Freitagmorgenalarmierten Anwohner Feuerwehr und Polizei. Gegen 2.45 Uhr hatten sie in der Nähe eines Edeka in der Stoppelberger Hohl einen brennenden Altpapiercontainer entdeckt. Die Feuerwehr rückte an und löschte den Brand. Allerdings bemerkten die Brandbekämpfer im Bereich der Uhlandstraße gleich den zweiten Brand. Streifen der Polizei machten sich sofort auf die Suche nach den Brandstiftern, als die insgesamt dritte brennende Mülltonne in der Volpersthäuser Straße gemeldet wurde.

Einer Streife fielen an der Tankstelle der Bergstraße zwei Jugendliche auf, die sich sofort aus dem Staub machten, als sie den Funkwagen erkannten. Die Polizisten holten einen der Jungen ein und nahmen den 15-jährigen Wetzlarer fest. Sein 16-jähriger Komplize rannte in Richtung Avignonanlage davon, wurde kurz darauf aber auch gefasst. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die jungten gemeinsam gezündelt hatten – der Jüngere hat die Taten bereits eingeräumt.

Die beiden Jugendlichen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung. Sie wurden am frühen Morgen in die Obhut ihrer Eltern übergeben. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar