Lesezeit für diesen Artikel (738 Wörter): 3 Minuten, 12 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Keine Chance für Bleifüße

VERKEHR  Kontrollen an der B 49 sind für Polizei in erster Linie Präventionsarbeit

Wetzlar/Solms Der jüngste Unfall auf der B 49 zwischen Wetzlar und Oberbiel ist keine drei Tage her. Die häufigste Ursache? Überhöhte Geschwindigkeit. Was hilft? Regelmäßige Kontrollen, so wie am Freitag.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Alles das mag zutreffend sein. Problem sind aber regelmäßig auch solche Gutmenschen, die mitten auf der B 49 anhalten, um Andere auffahren zu lassen, oder die ganz plötzlich deswegen einen Fahrstreifenwechsel nach links mehr
vollziehen. Auch diejenigen Wartepflichtigen, die über den Einfädelungsstreifen auffahren wollen, kennen oft die Verkehrsregeln nicht, verwechseln diese mit denen zum Reißverschlussverfahren, ignorieren das Zeichen 205 oder nehmen es nicht wahr und erzwingen dann regelrecht das Auffahren. Manchmal wünschte man sich da echt eine "Sidewinder" an Bord oder zumindest ein passives Planierschild, wie das von einem Caterpillar "C 32" und dahinter 100 Tonnen Gewicht. ;-))
Mehr aus Region Wetzlar