Kunst mit der Heckenschere

Bild 1 von 2

Dort schauen sich in der Eleonorenstraße zwei grimmig dreinschauende Herren an – mit der Besonderheit, dass diese Herren nicht lebendig sind, sondern kunstvoll aus Büschen geschnitten wurden.

Obwohl die Heckenschere des Gärtners und der Pinsel des großen Meisters sehr unterschiedliche Werkzeuge sind, gilt hier wie dort: beide können interessante neue Ansichten schaffen. Und bei beiden kann eine falsche Bewegung das gesamte Kunstwerk zunichte machen. (pre/Fotos: Reeber)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar