Lesezeit für diesen Artikel (1317 Wörter): 5 Minuten, 43 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Langsames Gift

SERIE  Wie Gewalt die Demokratie
zersetzt – und was dagegen wirkt

Wetzlar Die Gewaltkriminalität in Deutschland steigt – nicht nur durch den Terror. Doch statt die Kriminellen für lange Zeit hinter Schloss und Riegel zu bringen, dreht sich die politische Debatte vor allem um Religion, Behördenversagen und den Datenschutz. Kann das gutgehen?

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Langsames Gift wirkt und verändert unsere Demokratie. Aktuell nachlesbar.Düsterer Lesestoff, das 335-seitige Werk, der Verfassungsschutzbericht 2016. Positive Tendenzen vergebens. Was sind die Ursachen für das Wachstum mehr
der Zahl von Autonomen, Anarchisten, Marxisten-Leninisten und weiteren Linksextremen um 1800 Personen auf 28500 und laut BfV ist auch das gesamte Personenpotenzial des Rechtsextremismus in Deutschland um 500 Leute auf 23100. Personen angestiegen?
Zunehmenden Neigung zu Militanz überall. Warum? Die Intensität der Auseinandersetzung nimmt in allen Bereichen zu - rechts, links, bei Ausländern, im Internet und auf der Straße. Sicherlich wird die Sicherheitslage hierzulande in hohem Maße von internationalen Entwicklungen bestimmt. Auch der islamistische Terror bleibt eine Herausforderung für die innere Sicherheit. Die Szene der Salafisten wächst aktuell auf 10100 Personen. Auch die legalistisch“ bezeichnete türkische Milli-Görüs-Bewegung mit 10000 Personen wird vom BfV mit einen „schwächer werdenden Extremismusbezug“ genannt. Die Kurdische Terrororganisation PKK bleibt mit 14000 Personen seit Jahren stabil. Sorgen bereitet jedoch der Konflikt zwischen der PKK und den 11000 türkischen Rechtsextremisten. Die Prägung der öffentlichen Meinung wird durch Berichte der Medien sicherlich beeinflußt, die einen Einfluss auf das Gefühl von Abgehängten, Ohnmacht, Wahrnehmung, Angst und Sorgen ausüben. Die Wesensmerkmale des z.Z. aktuellen Begriffes Populismus und seine Auswirkungen auf unsere Bürgergesellschaft macht mir persönlich Sorgen. Im Populismus steckt das lateinische Wort „Populismus“, zu Deutsch „Volk“. Warum wird Komplexität stark reduziert? Common Sense „ gesunder Menschenverstand“ wird höher gewertet als der Sachverstand von Fachleuten?Institutionsfeindlichkeit verstärkt sich durch Radikaldemokraten, die mit den Mechanismen der repräsentativen Demokratie nicht viel anfangen können. Auf dieser vertikalen Ebene gegenüber den Eliten ( z.B. Berufspolitiker), denen abgesprochen wird das Volk zu vertreten, zum anderen horizontal gegenüber den Anderen ( Islam, Fremde, usw), die eine Bedrohung für das Volk darstellen. Ich stelle für mich fest, dass der Linkspopulismus prinzipiell eher auf kollektive Inklusion aus ist, der Rechtspopulismus auf Exklusion. Wer vertritt das Volk und wer kann mir/ uns eine relative Sicherheit bieten bei der Addition der obigen Zahlen?
Mehr aus Region Wetzlar