Lesezeit für diesen Artikel (579 Wörter): 2 Minuten, 31 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Leica: Der Erfolg ist da, Schopf ist weg

PERSONALIE Überraschender Wechsel an der Leica-Spitze / Oliver Kaltner übernimmt

Wetzlar. Mitten im Erfolg trennt sich die Leica Camera AG überraschend von Vorstandschef Alfred Schopf. Die Gerüchteküche brodelt. Von gleich mehreren Seiten wird vermutet, dass Leica-Minderheitseigner Blackstone an Schopfs Stuhl gesägt hat.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Ich dachte eigentlich dass Leica seine Lektion gelernt hat. Das Wetzlarer Tradiotinsunternehmen ist durch zu viele Hände gegangen bevor es von Herrn Kaufmann übernommen und gerettet wurde. Alle vorherigen Eigner haben mehr
das Unternehmen nur ausgebeutet. Das ist wohl auch die Absicht von Blackstone.Ich bedaure es sehr dass dieses amerikanische Unternehmen einen so hohen prozentualen Anteil an Leica hat. Alle Unternehmen in die amerikanische Unternehmen eingestiegen sind, wurden abgewickelt ( siehe WELLA und KADUS ). Ich habe die Befürchtgung dass die Qualität unter dem neuen Vorstandsvorsitzenden leidet und von Billigartikeln abgelöst wird. Dann ist es nur noch eine Frage der Zeit bis die Produktion in Billiglohnländer verlegt wird. Die Arbeitsplätze sind weg und der Mehrheitseigner, Herr Kaufmann, steht am Ende mit leeren Händen da. Es sei denn, dass er hinter den Kulissen nicht schon beschlossen hat bei Leica auszusteigen.
Mehr aus Region Wetzlar