Lkw-Fahrer übersieht Stauende

Unfall  Drei Verletzte auf der A 45

Fuhr auf das Stauende auf und prallte in die Mittelleitplanke: der verunglückte Lkw auf der A 45 in der Nähe des Gießener Südkreuz. (Foto: Feuerwehr Hüttenberg)

Fuhr auf das Stauende auf und prallte in die Mittelleitplanke: der verunglückte Lkw auf der A 45 in der Nähe des Gießener Südkreuz. (Foto: Feuerwehr Hüttenberg)

Fuhr auf das Stauende auf und prallte in die Mittelleitplanke: der verunglückte Lkw auf der A 45 in der Nähe des Gießener Südkreuz. (Foto: Feuerwehr Hüttenberg)

Bild 1 von 3

Um 6.30 Uhr bremste ein  66-jähriger Lkw-Fahrer aus Paderborn verkehrsbedingt ab. Ein 49-jähriger Lasterfahrer aus Aßlar bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf den Lkw des 49-Jährigen auf.

Ein 56 Jahre alter Lasterfahrer aus Butzbach ebenfalls nicht mehr bremsen. Nach der Vollbremsung kam sein Lkw ins Rutschen und stellte sich quer. Sein Laster prallte seitlich auf das Heck des 66-Jährigen. Die Bergung der zwei zuletzt genannten Lkw, die ineinander verkeilt waren, gestaltete sich etwas schwieriger, sodass es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und einer kurzfristigen Vollsperrung kam. Alle drei Fahrer mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Den Schaden schätzt die Polizei auf 25.000 Euro. (red)

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter Telefon (06033) 7043-5010 entgegen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar