Maske verfehlt Wirkung

POLIZEI Unerschrockene Frau beschimpft Täter

Symbolbild.  (Archivfoto: Naumann)

Die Frau hat am Montag vergangener Woche, 30. Januar, um 19.55 Uhr Müllsäcke zu den vor der Kita im Kirchweg aufgestellten Mülltonnen gebracht. Plötzlich hörte sie hämisches Lachen und entdeckte hinter einer Hecke eine Gestalt, die eine Horrormaske trug. Die Frau zeigte sich wenig beeindruckt, drohte mit der Polizei und ging zurück in die Kita. Der Unbekannte trat noch gegen einen der Müllsäcke und rannte in Richtung Schule davon.

Nach Einschätzung der Zeugin handelte es sich um einen etwa 1,60 Meter großen Jugendlichen mit normaler Statur, der ein dunkles Kapuzenshirt und die besagte Horrormaske trug.

Wer Hinweise auf den Unbekannten geben kann, sollte sich mit der Wetzlarer Polizei, (0 64 41) 91 80, in Verbinung setzen. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (1)
Hämisches Lachen ist kein Kavaliersdelikt und wird mit einer Gardinenpredigt beim Dorfpfarrer nicht unter 20 Minuten bestraft!
Meine Nachbarin hat letztens im Treppenhaus einen fahren lassen - das hat die Polizei mehr
verharmlost und sich geweigert, etwas zu unternehmen!
Wird hier mit zweierlei Maß gemessen???
Mehr aus Region Wetzlar