Mit Promille Unfall gebaut

Ehringshausen (red). Mit einer Blutentnahme auf der Herborner Polizeiwache endete für eine 22-Jährige am Samstag ein Verkehrsunfall auf der Wetzlarer Straße in Ehringshausen. Gegen 5.20 Uhr war die Aßlarerin in Richtung Werdorf unterwegs gewesen. Alkohol im Blut und Übermüdung ließen ihre Konzentration sinken und sie lenkte ihren Seat Ibiza zu weit nach rechts an den Fahrbahnrand. Dort krachte sie gegen einen geparkten Skoda. Die Unfallfahrerin kam mit leichten Nackenschmerzen davon. Die Polizisten, die den Unfall aufnahmen, rochen ihre Alkoholfahne und ließen sie pusten: 0,9 Promille. Sie musste mit zur Polizeistation Herborn, wo ein Arzt Blut abnahm. Die Schäden an beiden Fahrzeugen summieren sich auf etwa 10 000 Euro.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar