Lesezeit für diesen Artikel (485 Wörter): 2 Minuten, 06 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Einzelverkauf
Bitte Zahlungsart wählen:

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Mit Video: Wiedereröffnung geht baden

Europabad legt Fehlstart hin / Grund: Untersuchung des Wassers fehlte
Das Schwimmbecken des Europabads blieb bei der Eröffnung am Montag leer: Erst Ende der Woche sollen die Gäste dort schwi

{element}Dach und Fassade, das 50 Meter lange Schwimmbecken mit acht Wettkampfbahnen, Duschen und Sanitäranlagen wurden komplett erneuert, 3600 Quadratmeter Fliesen im 1973 erbauten Bad verlegt. Durchschnittlich 170 000 Badegäste nutzen jährlich das Bad, davon 28 000 Schüler, 11 000 Gäste besuchen dort Kurse. Nach verlängerter Bauzeit und Diskussionen um gestiegene Kosten im Wetzlarer Stadtparlament sollte seit Montag im Europabad, einem der aufwendigsten Sanierungsprojekte der Stadt, endlich wieder geschwommen werden. "Es macht mir nicht viel Freude, Ihnen mitzuteilen, dass wir damit noch warten müssen", sagte ein sichtlich verlegener Harald Semler (FW) bei seiner Eröffnungsrede.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Region Wetzlar