Nach Unfall auf der Flucht

Verkehr  18-Jähriger ohne Führerschein unterwegs / Auto war geklaut

(Foto: Lamberts)

Gegen 13 Uhr ereignete sich am Mittwochmittag auf der Landesstraße zwischen Hochelheim und Langgöns ein schwerer Verkehrsunfall: Die 31-Jährige Fahrerin eines Seat Ibiza war in Richtung Langgöns unterwegs, als sie mit einem roten Renault Clio zusammenstieß. Der Aufprall war so heftig, dass sich der Wagen überschlug und im Graben landete.
Der Clio soll laut Polizeiangaben aus einer Seitenstraße gekommen sein und die Vorfahrt missachtet haben. Die Fahrerin des Ibiza wurde schwerverletzt ins Wetzlarer Krankenhaus gebracht, an beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 10 000 Euro.
18-Jähriger soll ohne Führerschein, aber mit einem gestohlenen Wagen unterwegs gewesen sein
Pikant: Der 18-jährige polizeibekannte Clio-Fahrer aus Linden soll nicht im Besitz eines Führerscheins gewesen sein. Zudem soll das Auto laut Polizei vor einigen Tagen in Linden geklaut worden sein. Nachdem der junge Mann zunächst von der Unfallstelle geflüchtet war, kam er offenbar wenig später zurück und meldete sich bei einer Streifenwagenbesatzung. Sein gleichaltriger Beifahrer verschwand ebenfalls vom Unfallort, wurde aber nach einer Großfahndung mit einem Hubschrauber knapp eine Stunde später gefunden. Auch er ist der Polizei bereits bekannt und stammt aus Linden. Beide Männer wurden zunächst festgenommen. (jl/GA/kel)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar