Lesezeit für diesen Artikel (454 Wörter): 1 Minute, 58 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Neues Pflaster sieht alt aus

ALTE LAHNBRÜCKE Kosten für Sanierung klettern auf 1,11 Millionen Euro

Wetzlar. Das neue Pflaster an der sanierten Alten Lahnbrücken hat Mängel: "Der Belag muss raus. Er wurde von uns nicht abgenommen", sagt Stadtbaurat Harald Semler (FW). Die Hälfte der Kosten und damit rund 41.000 soll die Stadt übernehmen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Da bauen unsere Vorväter vor mehr als 700 Jahren eine stabile Brücke, die Jahrhunderte alle Widrigkeiten und Belastungen übersteht und unsere High-Tech-Pflasterindustrie und -verleger schaffen es mit allen technischen mehr
und chemischen Hilfmitteln nicht, einen stabilen Pflasterverbund herzustellen - ein Armutszeugnis. Warum ging das über Jahrzehnte mit Basaltpflaster (Katzenkopfpflaster), das mit Brechsand verfugt war?
Und dann werden die erneuten Verlegekosten auch noch schön geteilt - toll! Und wie geht es dann weiter, Reinigung mit Handfeger und feuchtem Läppchen - Vollsperrung bei Eis und Schnee? Da kann man nur den Kopf schütteln und sich mit Graus abwenden.
Der Bauherr von Stuttgart 21 ins nicht die "öffentliche Hand", sondern die Deutsche Bahn AG. Aber die "private Hand" ins nicht selten noch unfähiger wie die öffentliche. Aber was soll's - notfalls darf der Bürger auch mehr
die Milliardendefizite der systemrelevanten Bahn übernehmen - wetten?

Und "Kritischer_Kommentator": ......schreiben Sie................

...............doch..................

.....................bitte mal.........................

............in ganzen.....................

..............Sätzen..........................

..........dieses..................

....................Herumgestottere.............

......nervt!
Stuttgard 21 1,1 Milliarden,Flughafen BER 1 Milliarde........und Wetzlar mit 41.000.......mal ehrlich,die Summen von Bahnhof und Flughafen sind gewaltig,Wetzlar verschwindent gering,aber wenn wir die 1000 versauten mehr
Bauten und Verschwendungen der BRD auch noch hinzufügen,dann wirds bitter. Wir sind noch eines der reichsten Länder,aber wir bekommen das noch hin was Griechenland vergemacht hat.*lach
Ich denke sie meinen eher auf Kosten der Steuerzahler.
Die sind aber nicht alle Deutsch, nur mal zur Info.

Nein ich bin kein Ausländer ;o)
Aber auf jeden Fall auch Steuerzahler und in diesem Punkt gebe ich
Ihnen Recht mehr
.

Gruß Mikesch
Die Deutschen können keine Flughäfen funktionstüchtig bauen.....

.....sie können keine ICE-Bahnhöfe im Rahmen der Kostenplanung bauen.....

......und noch nicht mal Pflastersteine auf Anhieb mehr
verlegen.......

......einfach schrecklich.......

......die Deutschen - Nein - die "öffentliche Hand"........

.....kann nichts - nur Mehrkosten produzieren.......

.....zu Lasten der Deutschen.......
Mehr aus Region Wetzlar