Nur minimale Abweichungen

LANDTAGSWAHL  Kreiswahlausschuss stellt endgültige Ergebnisse fest

Nur minimale Abweichungen gibt es im Wahlkreis 17 (Lahn-Dill II) zwischen vorläufigem und endgültigem Endergebnis. (Foto: Glotz)

Der Kreiswahlausschuss hat die endgültigen Ergebnisse in den Wahlkreisen 16 und 17 in seiner zweiten öffentlichen Sitzung am Montag festgestellt. Die Bekanntmachung der vollständigen Ergebnisse für das Land erfolgt, sobald der Landeswahleiter am 16. November das amtliche Endergebnis der Wahl festgestellt hat.

Trotz erheblicher IT-Probleme am Wahlabend und in den Folgetagen, die weder von den Kommunen noch vom Landkreis zu verantworten waren, zeigen sich zwischen den vorläufigen Ergebnissen vom Wahlabend um 22.50 Uhr und den endgültigen Ergebnissen nur sehr geringe Abweichungen Kreis. Bei den Erststimmen im Wahlkreis 17 (Altkreis Wetzlar) gewinnt Frank Steinraths (CDU) eine Stimme auf nun 17 448 (29,0 Prozent) hinzu, er ist direkt gewählt. Die einzige weitere Stimmenveränderung ist bei Willi Wagner (AfD) zu finden, der zwei Stimmen mehr hat (9044), als vorläufig festgestellt worden war.

Hohe Geschwindigkeit bei großer Genauigkeit

Bei den Zweitstimmen verliert die SPD eine (12 938), alle anderen im künftigen Landtag vertretenen Parteien bleiben unverändert. Lediglich bei Grauen Panthern (-1) und der Tierschutzpartei (+1) hat sich die Zahl der stimmen zwischen vorläufigem und endgültigem Endergebnis noch verändert.

Die Kreisverwaltung sieht die minimalen Abweichungen als Bestätigung der guten, genauen und konstruktiven Arbeit der Wahlvorstände und Wahlhelfer sowie in der hervorragenden Vorbereitung der Wahl durch die Städte und Gemeinden. Dabei hab sich der Grundsatz „Genauigkeit vor Schnelligkeit“ bei der Ermittlung der Wahlergebnisse erneut bewährt.

Dennoch lobt der Wahlausschuss auch die Geschwindigkeit der Kommunen: So wurden die vorläufigen Ergebnisse noch am Wahlsonntag und die Ergebnisse der 15 einzelnen Volksabstimmungen zur Änderung der Verfassung am Montag nach der Wahl vollständig ermittelt. (red/mgl)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar