Polizist erschießt Ehefrau und sich selbst

In diesem Haus in Echzell soll der Gießener Polizist zunächst seine Frau und dann sich selbst erschossen haben. (Foto: Fritsch)

Laut Polizeimeldung hatte der der 57-Jährige offenbar zunächst seine 46-jährige Ehefrau erschossen und danach sich selbst mit der Schusswaffe getötet. Als Hintergrund der Tat werden Eheprobleme angenommen.

Gegen 23.10 Uhr hatte ein Zeuge bei der Polizei eine Familienstreitigkeit in Echzell gemeldet. Die wenig später am Tatort eintreffende Polizeistreife konnte den 57-Jährigen noch durch ein Kellerfenster sehen und versuchte, Kontakt mit dem Mann aufzunehmen. Trotz einer zielgerichteten Ansprache habe sich der Polizist im Keller erschossen.

Bei der anschließenden Spurensicherung stellten Polizisten die Tatwaffe ihres Kollegen, eine Pistole, sicher. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. (red)

 


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar