Roller brennt ab

Blaulicht einer Feuerwehr

Symbolbild. (Archivfoto: Daniel Bockwoldt)

Gegen 12.40 Uhr wurde der Gießener Feuerwehr ein brennender Motorroller in der Alicenstraße gemeldet. Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der lichterloh. Es stellte sich heraus, dass dieser Roller zuvor schon länger dort an einer Hauswand unbewegt stand, ein technischer Defekt kann somit ausgeschlossen werden. Durch die Hitzeentwicklung des brennenden Gefährts wurde das angrenzende Wohngebäude erheblich beschädigt, teilt die Polizei mit. Der Gesamtschaden wird auf 20 000 Euro geschätzt. Ein weiteres Übergreifen konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Der Roller wurde sichergestellt und die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise erbittet die Polizei Gießen unter (06 41) 7 00 60. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar